InterAct | Straßenlabor Zivilcourage – Zusammensetzung mit Abstimmung

Sätze wie „Nix salaam alaykumi, red’ Deutsch hier in Österreich“ oder „Hei geiler Ar*** komm her zu mir“ haben wir alle schon gehört. Oft bleiben wir aber stumm und schauen nur zu.

Beim Strassenlabor von Interact, das wegen Regens im Foyer des Kunsthauses stattfand, waren Szenen mit Sätzen wie diesen zu erleben. Das Publikum, Expertinnen der Mädchen- und Frauenberatung Innova, Schulsozialarbeiter:innen, Vertreter:innen aus der Politik wie etwa Vizebürgermeisterin Monika Langs und Unternehmen, sowie Schüler:innen des BG/BRG Weiz haben mit konstruktiven Lösungsansätzen an der Veränderung beteiligt. Die engagierten Schüler:innen und Zuseher:innen konnten auf Einladung der Schauspieler:innen des Ensembles von InterAct – geleitet von Michael Wrentschur – die Szene immer wieder neu spielen lassen bzw. selber in die Szenen spielend einsteigen.

Zwei spannende, lehrreiche und gleichzeitig Mut machende Stunden zum Thema Zivilcourage, in denen am Ende eines sichtbar und erlebbar wurde: etwas zu tun, auf Unrecht zu reagieren führt zu einer Verbesserung im Gegensatz zu nichts tun und nur zuzuschauen. Selbst leise Worte und kleine Gesten können so eine Kraft entwickeln.

cardamom dankt dem Kunsthaus Weiz und den Kooperationspartner:innen Innova Mädchen und Frauenberatung und bildungweiz für die Unterstützung.

Im Mai 2023 ist eine weiteres Strassenlabor geplant.
Bei Interesse freuen wir uns über Kontaktaufnahme unter o
ffi

Weitere findet ihr hier.

 

Organisation: Christian