austria Wirtschaftsservice | PHÖNIX

Im November 2017 wurde in den historischen Räumen der Industriellenvereinigung in Wien der PHÖNIX verliehen.

Was uns an diesem Preis interessiert? Es werden Österreichische GründerInnen (Start-ups, Spin-offs und Prototypenprojekte) ausgezeichnet, bei denen die Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft besonders gelingen.

Marie-Theres führte durch den Abend und Jacqui sorgte für die richtigen Bilder auf den Screens. In den Gesprächen mit den Sieger·innen wurde deutlich, dass Leidenschaft für die Idee, das Entwickeln eines verlässlichen Netzwerkes, Teamarbeit, Kooperation auf Augenhöhe, die richtige (finanzielle) Förderung zum passenden Zeitpunkt und Mut zum Scheitern wichtige Zutaten für die erfolgreiche Gründung und Entwicklung eines funktionierenden Geschäftsmodells notwendig sind. 

Bei zwei der ausgezeichneten Projekte sind zwei Generationen involviert. Dort zeigt sich, dass Wertschätzung für die „alten Hasen“ und ebenso für die „jungen Mutigen“ und das Zusammenführen der jeweiligen Kompetenzen erfolgreiche Unternehmen ermöglichen.

Danke für die Möglichkeit die Moderation mit einer Prise cardamom zu würzen und die guten Gespräche beim Netzwerken!

Der österreichische Gründungspreis PHÖNIX wird im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort vergeben und von der aws durchgeführt wird.

Der Preis zeichnet Start-ups, Spin-offs, Prototypenprojekte sowie Female Entrepreneurs aus und zeigt, wie essentiell der erfolgreiche Wissenstransfer für den Innovationsstandort Österreich ist. 

Foto: (c) BMWFW/Martin Lusser

 

Moderation: Marie-Theres

Bildregie: Jacqui