Trigon | miro-Schulungen

Pandemie und Digitalisierung – Jahre täglicher Video-Konferenzen, Coachings, Beratungen, Workshops und vieles mehr.

Anfangs waren unsere Kund*innen und Kooperationspartner*innen noch skeptisch, ob denn eine Tagesklausur oder eine Prototypen-Entwicklung, ein Design-Thinking-Workshop oder Vernetzungs- & Führungskräfte-Programme online überhaupt funktionieren können. Und wir dachten: geht bestimmt, aber wir brauchen wohl jede Menge Technologie, Plattformen und vieles mehr. 

Nach den ersten Sommermonaten 2020 und einiger Recherche, Austausch im Expert·innen-Netzwerk und etlicher Experimentierräume gehen wir heute gelassen in unseren zoom-Raum, entfalten uns auf und lieben miro und als jüngstes Team-Mitglied kam dann noch EULchen zu uns. Das, ein Notebook und ein externer Bildschirm sind alles, was wir brauchen. Fast. Stabiles Internet und motivierte Teilnehmer·innen. Für letztes können wir sorgen, ersteres zaubert manchmal Nervenkitzel hervor. 

Wir sind davon überzeugt, dass das  sowohl – als auch unsere Antwort ist: Wir lieben die Arbeit vor Ort (auch dort nutzen wir digitale Tools) und wir schätzen die Vorzüge, weltweit mit einem Klick bei Entwicklungen für heute und morgen Wegbegleiter·innen zu sein. Und wenn Jacqui dann noch mittels Graphic Recording die Prozesse und Ergebnisse für uns alle zu Papier oder auf den Screen bringt, dann bleiben auch weniger greifbare Ergebnisse und konkrete Fakten leichter in Erinnerung.

Unsere Erfahrungen und Know-how geben wir daher in miro-Schulungen an andere Berater·innen und Coaches weiter – wie etwa auch dem Team der Trigon Entwicklungsberatung in Kärnten

Schulungen & Workshops: Marie-Theres